Zukunftskongress
20.09.2018

 


NEW
ETHICS

Der CEO und Inhaber der TRIGEMA Inh. W. Grupp e.K.
wird dem Mittelstand seine Sichtweise zur zukünftigen
Unternehmenskultur, Moral und Ethik sehr klar und deutlich
darlegen.




 Wolfgang Grupp

... ist erfolgreicher Textilunternehmer und Verteidiger von Arbeitsplätzen in Deutschland. Obwohl seine Branche in den letzten 30 Jahren mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte und hunderttausende von Arbeitsplätzen in Deutschland abgebaut wurden, konnte er die Mitarbeiterzahl in seinem Unternehmen auf inzwischen 1200 erhöhen. 

Die Sicherung von Arbeitsplätzen ist für Wolfgang Grupp eine der wichtigsten Aufgaben von Unternehmern. Seiner Meinung nach sind die Löhne auch in Deutschland nicht zu hoch, wenn Arbeitskraft richtig eingesetzt wird, die Arbeitnehmer motiviert sind und die Leistung in ein verkaufbares Produkt eingeht.

Hierfür die notwendigen Bedingungen zu schaffen, ist für Wolfgang Grupp die Pflicht von Unternehmern. Nicht Macht, Marktanteile und Größe dürfen das unternehmerische Handeln bestimmen, sondern Solidität, Verantwortung für die Mitmenschen, Gerechtigkeit und Beständigkeit.

1969 trat Wolfgang Grupp in die großväterliche Textilfirma ein. Der Diplom-Betriebswirt führt die Firma seit 1972 als alleiniger Geschäftsführer. Trigema ist Deutschlands größter Hersteller für Sport- und Freizeitbekleidung. In den letzten vier Jahrzehnten gab es bei Trigema weder Kurzarbeit noch betriebsbedingte Kündigungen.

Seine unternehmerischen Überzeugungen gibt Wolfgang Grupp gerne als Redner und Keynote Speaker auf Kongressen weiter. 2005 wurde er mit dem Cicero-Rednerpreis ausgezeichnet. 


<< zurück zur Übersicht